Corona-Milliardenlöcher: Was Kliniken bei der zweiten Welle besser machen sollten

Gesundheitsökonomisch ist Deutschland ein Vierteljahr nach Ausbruch der Coronakrise ein Paradox: Obwohl die große Pandemie ausblieb, hat sie das Gesundheitssystem Milliarden gekostet – ausgegeben als Kompensationszahlungen für den monatelangen Leerstand von Krankenhäusern, Intensivstationen und umgewidmeten Reha-Einrichtungen. Die Folge: In den Kassen der Kliniken, der Krankenkassen, des Bundes und der Länder Weiterlesen…

Von admin, vor