Ifo-Institut: Wirtschaft rechnet mit Einschränkungen für weitere 8,5 Monate

Die deutsche Wirtschaft rechnet laut einer Umfrage des Ifo-Instituts mit einer virusbedingten Einschränkung des öffentlichen Lebens für weitere 8,5 Monate. Die Dienstleister erwarten 8,9 Monate, der Handel 8,6 Monate, der Bau 8,2 und die Industrie 7,8 Monate, teilen die Ifo-Wirtschaftsforscher unter Berufung auf eine Sonderfrage mit. Freizeitbranche am längsten betroffenDie längsten Einschränkungen befürchten laut Umfrage Firmen der Weiterlesen…

Von admin, vor

Sozialgerichte rechnen mit Corona-Klagewelle

Landshut/München. Die deutschen Sozialgerichte gehen in der Corona-Krise von einer Verfahrenswelle ab dem Herbst aus. Das hat eine Umfrage der Deutschen Presse-Agentur ergeben. „Wegen der deutlichen wirtschaftlichen Eintrübung wird bald mit erheblich höheren Verfahrenseingängen zu rechnen sein“, sagte der Präsident des Landessozialgerichtes in München, Günther Kolbe, vor einem Weiterlesen…

Von admin, vor

London will mit Schnelltests Corona bezwingen

London. In Großbritannien sollen von kommender Woche an laut dem Gesundheitsministerium in London „mehr als sechs Millionen neue Corona-Schnelltests“ in Kliniken, Altenheimen und anderen Versorgungseinrichtungen bereitgestellt werden. Die Tests sind der jüngste Versuch der Regierung, die Pandemie im Königreich einzudämmen. Laut dem britischen Gesundheitsminister Matt Hancock Weiterlesen…

Von admin, vor

Klinische Studien mit vektorbasiertem Corona-Impfstoffkandidat gestartet

New Brunswick. Bei Rhesusmakaken hat der SARS-CoV-2-Impfstoff-Kandidat Ad26.COV2.S in präklinischen Studien eine schützende Wirkung demonstriert. In der Studie wurden 52 Affen mit verschiedenen Vakzin-Kandidaten immunisiert und anschließend intranasal sowie intratracheal mit SARS-CoV-2 in Kontakt gebracht. Neutralisierende Antikörper weisen auf eine robuste Immunantwort bei den Affen durch Weiterlesen…

Von admin, vor

China wirft Deutschland Rechtsbruch vor – Streit über Auslieferungsabkommen mit Hongkong

Mit Verärgerung hat China auf die Aussetzung des Auslieferungsabkommens mit Hongkong durch Deutschland reagiert. In einer Stellungnahme der chinesischen Botschaft in Berlin wurden Deutschland am Samstag ein “ernster Verstoß gegen internationales Recht” und eine schwere Einmischung in innere Angelegenheiten Chinas vorgeworfen. “Wir lehnen das entschieden ab und behalten uns das Recht zu Weiterlesen…

Von admin, vor